Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Region NRW: Soft-Skill-Trainings in digitalen Lernumgebungen

Soft Skills sind essenziell, um die Herausforderungen der gegenwärtigen Arbeitswelt zu bewältigen. Gleichzeitig sind digitale Bildungsformate nicht mehr wegzudenken und werden zunehmend auch für Soft-Skill-Trainings herangezogen (z. B. Rhetoriktraining via Videokonferenz). Worauf kommt es dabei an? Wie können die damit verbundenen Schwierigkeiten überwunden werden? Und wie kann wissenschaftliche Forschung dabei unterstützen?

Termine

Di, 18.10.2022, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr

 Wir möchten Euch ganz herzlich einladen zu unserer letzten Online-Veranstaltung in diesem Jahr.
Am 18.10.2022 um 19 Uhr wird Sandra Schlagheck mit uns Ihre Erfahrungen teilen zum Thema “Soft-Skill-Trainings in digitalen Lernumgebungen“.

Soft Skills sind essenziell, um die Herausforderungen der gegenwärtigen Arbeitswelt zu bewältigen. Gleichzeitig sind digitale Bildungsformate nicht mehr wegzudenken und werden zunehmend auch für Soft-Skill-Trainings herangezogen (z. B. Rhetoriktraining via Videokonferenz). Worauf kommt es dabei an? Wie können die damit verbundenen Schwierigkeiten überwunden werden? Und wie kann wissenschaftliche Forschung dabei unterstützen?
Im Rahmen eines Forschungsprojektes beschäftigt sich Sandra Schlagheck mit Soft-Skill-Trainings in digitalen Lernumgebungen. Im Vortrag wird sie Einblicke in ihre Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin geben und über Studien aus dem Forschungsprojekt berichten (z. B. qualitative Interviewstudie und quantitative Fragebogenstudien). Nach einem Impulsvortrag wird es Raum zur Diskussion geben, um den Theorie-Praxis-Transfer zu stärken und in einen kollegialen Austausch zu treten.
Sandra Schlagheck ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. In ihrer Dissertation widmet sie sich den Themenbereichen virtuelle Zusammenarbeit (z. B. kollegiales Feedback in virtuellen Teams) und digitale Weiterbildung (z. B. Soft-Skill-Trainings in digitalen Lernumgebungen). Seit 2018 arbeitet sie zudem als freiberufliche Trainerin mit einem Fokus auf Hochschuldidaktik. Ihre Trainings richten sich überwiegend an Studierende, Tutor:innen und Dozierende. Im BDVT bringt sie sich u. a. in der Fachgruppe Online-Training ein.

Euer Nutzen:

  • Einblicke in universitäre Forschungsprojekte erhalten
  • Community-of-Inquiry-Modell kennenlernen
  • igene Ideen in den Forschungsprozess einbringen können
  • neue Anregungen durch kollegialen Austausch bekommen

Wir freuen uns wenn wir wieder viele bekannte und sehr gerne auch unbekannte Gesichter sehen.
Safe the Date: Am 30.11.2022 möchten wir uns zum ersten Mal live und in Farbe mit Euch in Düsseldorf treffen. Weitere Informationen folgen...

Anmeldung

1. Teilnehmer

2.  Teilnehmer 

3.  Teilnehmer 

4.  Teilnehmer 

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.