25.06.2018

BDVT-AWARD nominiert Finalisten für den Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching 2018

Köln, 25.6.2018.  Es gibt ihn seit 1992, in diesem Jahr wird er zum 24. Mal verliehen: der Europäische Preis für Training, Beratung und Coaching vom BDVT e.V. Der Award steht für einen der härtesten Wettbewerbe in der Branche und ist europaweit anerkannt. Prämiert werden herausragende Trainings-, Beratungs- und Coachingmaßnahmen. Jetzt stehen die Finalisten fest. Eine sechsköpfige, hochkarätige Jury mit Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Lehre und Praxis traf die mit Spannung erwartete Entscheidung.

„Mit herausragender Qualität können wir uns auf dem inzwischen unüberschaubaren Award-Markt mit dem Europäischen Preis differenzieren“, sagt Mario Sander, Vizepräsident und Chef der Jury. „Wir fokussieren uns klar auf Konzepte, die zukunftsfähig sind. NewWork vom Feinsten ist das für uns.“ Nicht nur die Bedingungen, auch das Auswahlverfahren für den BDVT-Award sind streng. Denn die Jury kennt in der Nominierungsrunde weder die Namen der Firmen noch die der Trainerinnen und Trainer. „Das Blended-Learning-Standardtraining hat bei den Juroren keine Chance“, so Sander. „Stanford würde unsere Trainer lieben.“ Auf der Messe „Zukunft Personal Europe“, die vom 11. bis zum 13. September in Köln stattfindet, präsentieren alle Finalisten an einem eigenen Messestand ihre nominierten Konzepte. Das Warming up bildet ein Finalisten-Slam am ersten Messetag. Das ist wie Elfmeterschießen: Sie müssen innerhalb weniger Minuten die Jury von ihrem Konzept überzeugen und das Publikum begeistern. Auf der „Zukunft Personal Europe“ orientieren sich Unternehmen, Personalentwickler, Trainer und Coaches und lassen sich inspirieren.

Die Jury: jährlich wechselnd und unabhängig
Die Jury für den BDVT-Award setzt sich auch dieses Jahr wieder aus Vertretern der Wirtschaft, der Wissenschaft und der Forschung zusammen. Es sind:
•    Prof. Dr. Susanne Staude, Vizepräsidentin für Lehre und Forschung der HRW, Mülheim
•    Dr. Bettina Waffner, Learning Lab Universität Duisburg-Essen „Exploring the future of learning“
•    Sybille Saile, Wirtschaftsmediatorin (IHK), Geschäftsführerin Logistik-Lernzentrum GmbH, Geschäftsführender Vorstand Initative Zukunftsfähige Führung e.V. (izf)
•    Dr. Michael Fritsch, Coach und Führungskräfteentwickler, Berater des International Coach Federation Deutschland e.V.
•    Jens Hupperich, Diplom-Betriebswirt (FH), Bereichsleiter Personal bei der Volksbank Freiburg
•    Thomas Thier, Dipl.-Volkswirt, Geschäftsführer der Thier GmbH Kontor für mittelständische Unternehmensstrategie

Die Juroren sind nicht Mitglied des Verbandes und vertreten auch die Kundenseite. So will der BDVT beste Voraussetzungen schaffen für ein neutrales, unabhängiges Selektionsverfahren – gepaart mit einer hohen Fachkompetenz.

Die Finalisten und ihre Konzepte 2018
•    „Fit4Change“
Stärkenkompass GmbH, Thorben Schacht und die Francotyp-Postalia Holding AG
 
•    “Digital Learning Literacy”,
I.T.C. Incentive Training Communication GmbH, Melinda Schied und die Deutsche Telekom AG

•    „Über Kulturwandel zum attraktiven Praxisversorger“
Betriebswirtschaftliche Beratungen im Gesundheitswesen“ Karin Frohberg, marmed e.K.

•    „PERI-Sales Manager Training”
accuo training + consulting, Dirk Scheffer& Partner und die PERI GmbH

•    „Vom Verwalter zum Gestalter - body & mind high performance motivation“
VERTRIEBSMEISTER Institut, Ralf Koschinski und die Dachdecker-Einkauf Ost eG

•    “NewView Mum - Mama Canvas”
NEWVIEW personality development and training, Eva-Maria Kraus

•    “Basis-Workshop Kommunikation für Multi-skilled Agents”
MitMensch! Training Coaching Management GmbH, Jens-W. Trant und die Europe Assistance Versicherungs AG

•    „resilienzLOTSE - Veränderung passiert von innen“.
Resilienz Akademie Göttingen, Sebastian Mauritz

•    „Blended Learning Ausbildung für bankinterne Trainer“
Seminar Consult prohaska e.U., Sabine Prohaska

•     „Blended Learning Programm4Starter für Führungskräfte“
MenschTRAINING, Nicole Mast, STUDIOLINE Photostudios

•    „Talentprogramm“
BPW Bergische Achsen Kommanditgesellschaft, Sabine Pflichtenhöfer und das Institut für Persönlichkeit, Markus Brand, Frauke Ion

Weitere Informationen zu den Juroren, zur Bewerbung und Beurteilung finden Sie unter www.bdvt-award.de.

 zurück