21.09.2017

Europäischer Preis für Training, Beratung und Coaching 2017/2018 - die Gewinner stehen fest

                                              Europäischer Preis für Training, Beratung und Coaching– die Gewinner stehen fest

 Köln, 21.09.2017. – viermal Gold, fünfmal Silber und viermal Bronze sowie ein Sonderpreis – das ist das Ergebnis der entscheidenden Finalrunde. Diese fand, wie im Vorjahr auch, 2017 wieder auf Europas größter Messe für Personal-Management „Zukunft Personal“ statt. 

Ausgerichtet an Europa 2020 ist der Europäische Preis für Training, Beratung und Coaching, den der BDVT seit 1992 vergibt, aktuell wie selten: Die Digitalisierung, der Erfolg in der Umsetzung in einer agilen Welt und die intelligente Verknüpfung von Training, Coaching und Beratung, das sind nur einige Stichworte der diesjährigen Gewinnerkonzepte.

So ist der vom BDVT vergebene Preis auch weiterhin eine Messlatte in der beruflichen Weiterbildungsszene. Nicht zuletzt auch durch eine hochkarätige Jury und eine zusätzliche Publikumsbewertung beim Slam der Finalisten. Das machte die dreiminütigen Vorträge der Finalteilnehmer noch spannender und zwang sie im wahrsten Sinne des Wortes dazu, ihre Botschaft auf den Punkt zu bringen.

Neben den Marketingaktivitäten am Messestand wurden die eingereichten Maßnahmen mit gezielten Nachfragen verschiedener Juroren noch einmal auf Herz und Nieren geprüft. Agilität als Thema ist der Aufsteiger des Jahres. Themen werden heute äusserst vernetzt und dynamisch angegangen. Kaum ein Konzept kommt an der Digitalisierung vorbei und kein einziges, war ein reines Trainingskonzept. Training, Coaching, Beratung sind heute Bestandteile und keine Einzelprojekte mehr.

Die Jury vergab einen Sonderpreis: den Sonderpreis für Kundenorientierung im Trainingsumfeld

 Coaching-Concepts in Zusammenarbeit mit repecon

ELO-Innovationsführerprogramm

Begründung der Jury: Weil Sie durch einen kundenzentrierten kreativen Prozess das Trainingsumfeld in Hotels in vorbildlicher Weise verbessern, sodass Trainierende und Teilnehmende sich auf ihre Kernaufgabe konzentrieren können.

 Emotionen weckte die feierliche Preisverleihung, die am Abend des 20. September im Rosati in Köln stattfand, nicht zuletzt durch das Symbol des Preises – die Eule als Sinnbild für Weisheit. Steineulen mit goldenen, silbernen und bronzefarbenen Gesichtern waren an der Bühne aufgereiht und erwarteten die neuen Preisträger. Allein das ist schon ein Grund auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein, wie Moderator Alexander Plath schlagfertig verriet, denn ab sofort sind Anmeldungen schon für 2018 möglich. Also: Save the date!

 Die Siegerkonzepte stellen sich vor:

Die Kategorien:

1. kleine und mittelständische Unternehmen (bis 1.000 Mitarbeitende)
2. große Unternehmen (ab 1.000 Mitarbeitenden)

3. Non-Profit und offene Seminare
4. Reine Coaching- und reine Beratungskonzepte

 changeworkZ GmbH, Paderborn:

AcademySPRINT® - mit agilem Projektmanagement in zehn Monaten zur individuellen Unternehmensakademie

Bronze Kategorie 4

 MG Gesellschaft für Organisations- und Personalentwicklung mbH, Eichenau bei München:

Master Class

Silber Kategorie 3

 Coaching Concepts GmbH + Co. KG, Türkheim:

ELO - Innovationsführer-Programm

Silber Kategorie 1

 design.train.mastery, Wien:

Weiterbildung zum Trainingsdesigner

Gold Kategorie 3

 accuo training + consulting Scheffer und Partner München:

Leadership Development Programm mit der Quisma GmbH

Bronze Kategorie 1

 accuo training + consulting Scheffer und Partner München:

Sales Coach Ausbildung

Silber Kategorie 3

 il Aus- und Weiterbildung GmbH, Krems an der Donau:

Das REWE-GROUP Integrationsprojekt

Gold Kategorie 2

 PERI GmbH, Weißenhorn:

Basic Selling Process

Bronze Kategorie 2

Potenziale GmbH, Nürnberg:

Kulturchange ist Vertrauenssache

Bronze Kategorie 1

 PARLA GmbH & Co. KG, Heidelberg:

Mitarbeiterbewertung und Feedbackgespräche im TMP

Silber Kategorie 2

 Uponor GmbH, Haßfort:

Transformation vom Komponentenhersteller zum Serviceprovider im Bereich Trinkwasser-Installationssysteme unter Berücksichtigung der Digitalisierung

Gold Kategorie 1

 Machwürth Team International, Visselshövede:

Profitabilität und Preisoptimierung als Ziel der Vertriebsentwicklung

Silber Kategorie 2

 Hafen Training und Coaching, Offenbach am Main:

Kompletter Turnaround durch Unternehmer-Coaching

Gold Kategorie 4

 Die Jury:

 Leitung der Jury
Stefan Häseli, Vizepräsident BDVT

Die Jury 2017/18  

Dr. Michael Fritsch, selbstständiger Unternehmensberater, International Coach Federation Deutschland e.V. (ICF), Wissenschaftliche Begleitung, Vertretung im Roundtable der Coachingsverbände, Mitglied der Ethikkommission ICF-Deutschland

Christian GaussKuntze,  Dipl. Volkswirt, Dipl. Sozialökonom 
Senior Product Manager Training, Konica Minolta Academy  

Andy Keller, CEO und Managing Director der Helvetic Assistance in Dietlikon bei Zürich.

Prof. Dr.Ing. Paul R. Melcher, Hochschule BonnRheinSieg  
Fachbereich
 Elektrotechnik, Maschinenbau und Technikjournalismus (EMT)  

Sybille Saile, Geschäftsführerin Logistik Lernzentrum GmbH, Wirtschaftsmediatorin (IHK), Mitglied Initiative Zukunftsfähige Führung e.V. (izf)

Thomas Thier, Geschäftsführer Kontor für mittelständische Unternehmensstrategie, Lehrbeauftragter für Strategic Management an der Hochschule Bremerhaven, Vorsitzender des Berufsverbandes Die KMU-Berater-Bundesverband freier Berater e.V.

Prof. Dr. Esther Winther, Wissenschaftliche Direktorin des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung - Leibniz Zentrum für Lebenslanges Lernen - Bonn, Inhaberin der Professur für Erwachsenenbildung an der Universität Duisburg-Essen

 

 zurück