20.10.2016

Europäischer Preis für Training, Beratung und Coaching – die Gewinner stehen fest

Köln, 20.10.2016. – Fünfmal Gold, Sechsmal Silber und Sechsmal Bronze sowie ein Sonderpreis – das ist das Ergebnis der entscheidenden Finalrunde. Diese fand, wie im Vorjahr auch, 2016 wieder auf Europas größter Messe für Personal-Management „Zukunft Personal“ statt. 
Ausgerichtet an Europa 2020 ist der Europäische Preis für Training, Beratung und Coaching, den der BDVT seit 1992 vergibt, aktuell wie selten: Die Digitalisierung, der Erfolg in der Umsetzung in einer krisengeschüttelten Zeit und die intelligente Verknüpfung von Training, Coaching und Beratung, das sind nur einige Stichworte der diesjährigen Gewinnerkonzepte.

So ist der vom BDVT vergebene Preis auch weiterhin eine Messlatte in der beruflichen Weiterbildungsszene. Nicht zuletzt auch durch eine hochkarätige Jury, ein klares Benchmarking und eine zusätzliche Publikumsbewertung beim Slam der Finalisten. Das machte die dreiminütigen Vorträge der Finalteilnehmer noch spannender und zwang sie im wahrsten Sinne des Wortes dazu, ihre Botschaft auf den Punkt zu bringen.
Neben den Marketingaktivitäten am Messestand wurden die eingereichten Maßnahmen mit gezielten Nachfragen verschiedener Juroren noch einmal auf Herz und Nieren geprüft. In seiner Eröffnungsrede zur Preisverleihung legte dann auch BDVT-Präsident Stephan Gingter besonderes Augenmerk auf die Leistungen der diesjährigen Finalisten: „In einem wirtschaftlich, gesellschaftlich und politisch herausfordernden Umfeld ist es allen 17 Finalisten,  Gewinnerinnen und Gewinnern gelungen, durch einen gezielten Einsatz von Training, Beratung und Coaching den Ertrag und Erfolg sowohl für die auftraggebenden Unternehmen wie auch für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nachweislich deutlich zu steigern.“
Als Trends in diesem Jahr hob Stefan Häseli, Vizepräsident Wirtschaft des BDVT und Jurychef, hervor: „Die klassische Weiterbildung ist tot. Wer seine Auftraggebenden erfolgreich macht, steigt auf mehreren Dimensionen in die Aufgabenstellung ein und kombiniert Training, Beratung und Coaching mit digitaler Technologie zu individuellen, komplexen Konzepten, die im Projektverlauf agil an die Realität angepasst werden.“
Die Jury vergab einen Sonderpreis: den Sonderpreis für eine Innovation auf dem Weg zur Umsetzung von OER (Open Educational Resources) an:
Integrata AG
Das „Agile Vorgehensmodell"
BMW Group

Das „Agile Vorgehensmodell“ bietet eine intelligente technische Lösung, um Trainererfahrung und Inhalte mit dem Bedarf des Kunden transparent abzugleichen. Damit wird Wissensmanagement mit konzeptioneller Einbindung des Kunden verknüpft. Die Jury sieht darin hohes Potenzial für eine interne OER-Strategie (Open Educational Resources).

Ein deutlicher Schwerpunkt in den Einreichungen lag auch im Bereich Coaching. Die Bedeutung dieses Themas für den BDVT als Berufsverband für Trainer, Berater und Coaches unterstreicht der Verband  durch seine Mitgliedschaft im Round Table Coaching (RTC) und die Mitarbeit am Positionspapier des RTC zum Thema Qualität. In der Jury waren demzufolge auch Vorstandsmitglieder der International Coach Federation Deutschland e.V. (ICF) und  aus dem Verband die KMU-Berater, um auch diese Disziplin explizit abzudecken.
Emotionen weckte die feierliche Preisverleihung, die am Abend des 19. Oktober 2016 im großen Saal des Lindner Hotel City Plaza in Köln stattfand, nicht zuletzt durch das Symbol des Preises – die Eule als Sinnbild für Weisheit. Steineulen mit goldenen, silbernen und bronzefarbenen Gesichtern waren an der Bühne aufgereiht und erwarteten die neuen Preisträger. Allein das ist schon ein Grund auch im nächsten Jahr wieder dabei zu sein, wie Moderator Alexander Plath schlagfertig verriet, denn ab sofort sind Anmeldungen schon für 2017 möglich. Also: Save the date!

Leitung der Jury
Stefan Häseli, Vizepräsident BDVT
Die Jury 2016/17 
Dr. Michael Fritsch, selbstständiger Unternehmensberater, International Coach Federation Deutschland e.V. (ICF), Wissenschaftliche Begleitung, Vertretung im Roundtable der Coachingsverbände, Mitglied der Ethikkommission ICF-Deutschland
Christian Gauss‐Kuntze,  Dipl. Volkswirt, Dipl. Sozialökonom
Senior Product Manager Training, Konica Minolta Academy 
Andy Keller, Head of Key Account Management and Tourism Market, Senior Vice President bei der Allianz Global Assistance in der Schweiz, Executive MBA der GSBA in Zürich
Prof. Dr.‐Ing. Paul R. Melcher, Hochschule Bonn‐Rhein‐Sieg 
Fachbereich Elektrotechnik, Maschinenbau und Technikjournalismus (EMT) 
Sybille Saile, Geschäftsführerin Logistik Lernzentrum GmbH, Wirtschaftsmediatorin (IHK), Mitglied Initiative Zukunftsfähige Führung e.V. (izf)
Thomas Thier, Geschäftsführer Kontor für mittelständische Unternehmensstrategie, Lehrbeauftragter für Strategic Management an der Hochschule Bremerhaven, Vorsitzender des Berufsverbandes Die KMU-Berater-Bundesverband freier Berater e.V.
Prof. Dr. Esther Winther, Wissenschaftliche Direktorin des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung - Leibniz Zentrum für Lebenslanges Lernen - Bonn, Inhaberin der Professur für Erwachsenenbildung an der Universität Duisburg-Essen
 
Die Siegerkonzepte stellen sich vor:
Kategorie 1: Kleinunternehmen (bis 50 Mitarbeitende)
Gold:
Das Boot 4.0 - Zurück zum Wesentlichen   
Barbara Messer
offenes Coaching
Begründung der Jury:
Weil Sie Ihre Klientin durch eine konzentrierte Reise zu sich selbst in der freien Natur als begleitender Coach in der Stärkung ihrer Resilienz unterstützt haben.
Silber:
Potenziale GmbH
Erfolgreiche Führung: Verantwortlich - fair - persönlich
Thüga Aktiengesellschaft
Begründung der Jury:
Weil Sie es geschafft haben, die persönliche Entwicklung von Führungskräften unterschiedlicher Unternehmen in ihrer Verantwortung für Menschen und wirtschaftliche Ergebnisse zu fördern.
Bronze:
Martin Uhl Coaching
Wertvolle Führung
offenes Seminar
Begründung der Jury:
Weil Sie zwei unterschiedliche Lebenswelten durch kollegiale Fallarbeit miteinander verzahnen: die Klärung des persönlichen Werteverständnisses und die Weiterentwicklung der individuellen Führungspraxis.

Kategorie 3: Großunternehmen und Konzerne (mehr als 250 Mitarbeitende)
Gold:
Adler alles passt: 7 Konzeptsteps für Junior Geschäftsleiter der Adler Modemärkte AG
MitMensch! Training Coaching Management GmbH
Adler Modemärkte AG
Begründung der Jury:
Weil Sie durch eine systematische Stoffsichtung die erforderlichen Kompetenzen der Führungskräfte mit maßgeschneiderten Lerninhalten messbar gesteigert und für das Unternehmen passgenau verankert haben.

Working Mind - Achtsamkeit im Unternehmensalltag
Kalapa Academy GmbH
Robert Bosch GmbH
Begründung der Jury:
Weil Sie der Achtsamkeit in einer Welt der Reizüberflutung bei den Teilnehmenden und im  Unternehmen Raum gegeben haben und sie dadurch nachhaltig verankert haben.

Azubi Camp - Ein Blended Learning Ansatz zur Arbeitgeberattraktivität   
agateno - Training & Coaching Eike Reinhardt & Daniel Goetz GbR
Deutscher Sparkassen und Giroverband e.V.

Begründung der Jury:
Weil Sie es mit einem innovativen, mutigen Prozess geschafft haben, die Vorbereitung und Durchführung einer Großveranstaltung erfolgreich zu gestalten und die beteiligten Auszubildenden, die Vorstände der Sparkassen und die Öffentlichkeit zu begeistern.

Silber:
accuo training + consulting Scheffer und Partner
Crossmedia Sales Trainee-Programm
Rheinische Post
Begründung der Jury:
Weil Sie wertvolle Erfahrung und neues Denken über die Mitarbeitergenerationen hinweg miteinander vernetzen und kraftvoll zur Wirkung bringen - und damit die Zukunftsfähigkeit einer Unternehmensgruppe in einem der sich am rasantesten wandelnden Umfelder nachhaltig sichern.

Dr. Martin Wittschier
Nachhaltiger Vertriebserfolg mit der EVA-Methode
Kreissparkasse Böblingen
Begründung der Jury:
Weil Sie mit Augenmaß und ausgewiesener Fachkenntnis den persönlichen Erfolgscode Ihrer Teilnehmenden entschlüsseln und dabei unterstützen, berufliche und private Ziele gleichermaßen zu entwickeln und zu erreichen.

1fach!Erfolgreich!   
Result Learning & Transfer GmbH & Co. KG
Carglass GmbH
Begründung der Jury:
Weil Sie mit einem agilen Trainingsprojekt die Mitarbeiter durch das Sichtfenster des Autofahrers zu Prozessgestaltern gemacht und damit ein besonderes Kundenerlebnis geschaffen haben.

Connect 15/Connect Me: Digitaler Arbeitsplatz   
pw aktiengesellschaft
Merck KGaA
Begründung der Jury:
Weil sie mit einem Trainings- und Changekonzept sowie der unterstützenden Kommunikation die Mitarbeiter weltweit zu einem digitalen Arbeitsplatz begleitet haben und so dem Kunden erhebliche zeitliche Einsparungen ermöglichen.

Bronze:
Agiles Trainingskonzept nach dem LOOP-Prozess   
Martin Limbeck® Training Group
Bayrische Landesbank
Begründung der Jury:
Weil Sie gezeigt haben, wie auch in einem großen Projekt für alle Teilnehmenden individueller didaktischer Zuschnitt von Lerninhalten und Lernmethoden realisiert werden kann.

Kultur entdecken & gestalten   
Machwürth Team International
Mäurer & Wirtz GmbH

Begründung der Jury:
Weil es Ihnen gelungen ist, beim Kulturwandel zu einer lernenden Organisation Führungskräfte und Mitarbeiter zu einer außergewöhnlich intensiven Mitarbeit und Teilhabe im Projekt zu bewegen.
 
MSO Future Sales Excellence   
Werner-Michael Brosch  und Reinhard Müller- Hinneburg, INtem Trainergruppe Seßler & Partner GmbH
MSO Medien-Service GmbH
Begründung der Jury:
Weil Sie es geschafft haben, die strategische Unternehmensentwicklung mit der persönlichen Entwicklung von Führungskräften und Verkäufern zu verzahnen und gemeinsam einen erfolgreichen Flow zu realisieren. Damit haben Sie Wachstum in einem schrumpfenden Markt erreicht.

The Art of Visuell Selling for Effective Customer Dialog   
Visual Selling GbR
SAP Deutschland SE & CO.KG
Begründung der Jury:
Weil Sie es geschafft haben, globale Technologie Verkäufer weltweit in kreativ-dynamische, visuelle ‚Story-Teller’ zu verwandeln!

Integrata AG
Das "Agile Vorgehensmodell"
BMW Group
Begründung der Jury:
Weil Sie den Schatz jahrzehntelanger Bildungsarbeit auf systematische und intelligente Weise zu neuem Leben erwecken und damit für einen Effizienzsprung in der transparenten Zusammenarbeit zwischen Trainingsdienstleister und Auftraggeber sorgen.

Kategorie 4: Non-Profit-Organisationen und öffentliche Einrichtungen
Gold:
Systemisches Strategie- und Changeprojekt Kreiskrankenhaus Demmin 2020   
NextHealth GmbH
Kreiskrankenhaus Demmin
Begründung der Jury:
Weil Sie es geschafft haben, mit einem gut strukturierten und auf den Klienten zugeschnittenen Veränderungsprozess einen bedeutenden kulturellen Wandel und eine deutliche Ergebnisverbesserung zu bewirken.

Silber
ZAG-Das Demokratie-Planspiel   
Planspielzentrum Karl Kaiblinger
Senat der Wirtschaft
Begründung der Jury:
Weil Sie jungen Menschen spielerisch ein Verständnis für die demokratische Organisation von Gesellschaften vermitteln und so ihre Fähigkeit zur Meinungsbildung und ihre Beziehungs- und Konfliktbewältigungskompetenz fördern.

Die Übersicht

 zurück