Künstliche Intelligenz und Ethik

„Alles, was geht, wird auch gemacht (?) – Künstliche Intelligenz und Ethik“
am Mittwoch, 17. März 2021, 18:00-19:30 h
 
Ihre Moderatoren: Christine Maurer, cope oHG, und Bruno Schmalen, Schmalen Kommunikation und Training
Regie: Christian Gauss-Kuntze
 
Zum Thema:
KI und Ethik – lässt sich darüber überhaupt diskutieren? Ist es für diese Diskussion nicht schon zu spät? Und muss diese Diskussion nicht von den Tech-Giganten geführt werden?

Im März-Stammtisch werden wir uns über einen 5minütigen Einstieg zu KI und Ethik in Suchbewegungen mit den Teilnehmenden der Frage stellen, ob KI und Ethik unvereinbare Gegensätze sind oder ob es eine Schnittmenge gibt.

Mit provozierenden Thesen - z. B. Unsere Bewertung von KI / Robotern ist hauptsächlich von Hollywood-Filmen geprägt und daher meist negativ oder angstbesetzt (Gary Kasparow) - bleibt die Diskussion lebendig.

Am Ende könnte jeder Teilnehmende eine Idee bekommen haben, wie er / sie selbst zu KI und Ethik steht und vielleicht einen Ansatz haben, wie er / sie im eigenen Alltag beide Themen gut platzieren kann. Wir hoffen aber auch auf Kriterien, die uns in der Begleitung von Unternehmen Sicherheit geben.

Wir freuen uns auf rege Beteiligung und einen fruchtbaren Austausch.

Online

Ihre Teilnehmerdaten

Beiträge

BDVT-Veranstaltungen AGBs Für die Teilnahme an BDVT-Veranstaltungen gibt es AGBs, die beim Buchen akzeptiert werden müssen. 

Dabei gelten für die Veranstaltungen der Regionen immer die gleichen AGBs:
Ihre Anmeldung ist verbindlich.

  • Die Rechnung spätestens 14 Tage nach Rechnungsdatum zu bezahlen.
  • Bei Absage bis 7 Tage vor der Veranstaltung erheben wir keine Bearbeitungsgebühr.
  • Bei Absage bis 3 Tage vorher, berechnen wir 50% der ausgewiesenen Teilnahmegebühr.
  • Bei Absage bis 1 Tag vorher wird der gesamt Betrag fällig. Wir akzeptieren gerne Ersatzteilnehmer.

Sie erhalten zukünftig Informationen über BDVT-Veranstaltungen und sind damit einverstanden, dass Ihr Name in der Teilnehmerliste der Veranstaltung aufgeführt wird.

Für das BDVT-Camp gelten folgende AGBs:

Die Rechnung gilt als Anmeldebestätigung. Bei Stornierung bis 28.03. erheben wir keine Bearbeitungsgebühr. Danach ist die komplette Teilnahmegebühr fällig. Wir akzeptieren Ersatzteilnehmer.