Zum Inhalt (Access key c)Zur Hauptnavigation (Access key h)Zur Unternavigation (Access key u)
Europäischer Trainingspreis Preisverleihung

„Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft, hat schon verloren.“

Bertold Brecht

Mit dem Europäischen Trainings-Preis zeichnen wir jedes Jahr außergewöhnliche Ausbildungs-, Weiterbildungs- oder Qualifizierungsmaßnahmen in Form von Seminaren, Workshops oder Trainings aus.

1992 als „Internationaler Deutscher Trainigspreis“ konzipiert, wurde er 2015 zum „Europäischen Preis für Training, Beratung und Coaching” und 2019 zum „Europäischen Trainingspreis" umbenannt. Die Auszeichnung ist einer der renommiertesten Awards für herausragende Leistungen im Trainingsmarkt und reizt alljährlich Einzelkämpfer*innen und Trainerpools, sich mit ihren Konzepten der hochkarätigen Jury zu stellen.

Edition 2023

Ablauf:

  • im Oktober Ausschreibungsunterlagen für die Einreichung 2023 zum Download
  • 15.12.2022 Ende Frühbucher (eingereicht werden muss bis dahin lediglich das Factsheet)
  • 26.02.2023 Ende Einreichfrist
  • 29.03.2023 Finalist:innen stehen fest
  • 27.04.2023 Finalrunde und Preisverleihung
  • Teilnahmegebühren: Frühbucher 449,00 Euro zzgl. MwSt., Normalbucher 549,00 Euro zzgl. MwSt. (im Preis enthalten: Teilnahme von zwei FinalistInnen pro Einreichung am Finaltag und bei der Preisverleihung - weitere Karten (Tag und Abend) können für 199,00 Euro zzgl. MwSt. erworben werden, weitere Karten nur für die Preisverleihung können zum Preis von 99,00 Euro zzgl. MwSt. erworben werden.)

Kategorien 2023

Classic Training
Pure Online Training
Mixed Training
Tools für Training & Co.
Classic Training

Classic Training [Präsenz] – so wie früher, alle treffen sich an einem gemeinsamen Ort und agieren direkt miteinander. Trainings mit Einsatz klassischer Medien, wie Flipchart, Pinnwand und Co. – aber natürlich sind auch Smartboards und andere technische Lösung möglich. Wie baust Du dein Training auf, begeisterst Teilnehmer und erreichst die Lern- und Entwicklungsziele. Wir sind gespannt!
#präsenz #wiefrüher #allevorort

Pure Online Training

Jede Form reiner digitaler Lernstrecken - auf jeden Fall ortsunabhängig. In dieser Kategorie sind zeitgebundene Live-Online Trainings oder auch rein digitale, zeitlich unabhängige Konzepte genau richtig. Sie ermöglichen viel Flexibilität und vermindern Reisezeiten und -kosten. Zeig uns, wie Du online deine TeilnehmerInnen in ihrem Lernprozess begleitest und unterstützt, welche Tools Du wie einsetzt und so einprägsame Lernsettings realisierst.
#pureonline #digitalelernstrecken #immerortsunabhängig

Mixed Training

Jede Mischung aus Präsenz- und digitalem Lernen, ob blended oder hybrid. Hier sind viele Kombinationen möglich. Gemixte Lerngruppen, zum Teil vor Ort und andere digital dazugeschaltet, Lernstrecken mit digitalen Elementen und Präsenzteilen, ... immer eine Kombination aus Präsenz mit digitalen Anteilen oder Elementen - egal ob zeitgleich oder zeitlich versetzt.
Diese Art von Lernkonzepten ermöglichen mehr Flexibilität und zum Teil mehr Freiheitsgrade bei der Gestaltung des Lernprozesses. Wir sind gespannt auf ausgesuchte Konzepte für diese Lernmöglichkeiten – neu und überraschend!
#mix-it #digitalundpräsenz #hybridundoderblended

Tools für Training & Co.

On- und offline Werkzeuge, analoge und digitale Hilfsmittel, Möglichmacher, Spiele oder auch  Lernrahmen und -umfelder können ein effektives Lernen unterstützen, Veränderungen auslösen, Reflektieren erleichtern, ...
Was hast Du entwickelt und eingesetzt, um für deine KundInnen oder TeilnehmerInnen, schnelles und effektives Lernen zu ermöglichen und/oder den Lernprozess zu unterstützen?
#analogunddigital #möglichmacher #lernvereinfacher

Die Checkliste

Factsheet (Anmeldeformular)

Einreichformulare

Classic Training
Pure Online Training
Mixed Training
    Tools für Training & Co.

Bildergalerie Edition 2022
Fotos: Konrad J. Schmidt, Berlin

Preisverleihung 25.05.2022 im Vienna House Andels Berlin - Moderation Tom Blank und Angela Finger-Erben

Edition 2022

Die Jury 2022

Dr. Nico Rose

Prof. Dr. Nico Rose

Dr. Nico Rose ist freischaffender Autor sowie Begleiter von Menschen und Organisationen. Von 2019 bis Anfang 2022 war er Professor für Wirtschaftspsychologie an der ISM in Dortmund. Zuvor arbeitete er acht Jahre für Bertelsmann, zuletzt als Vice President im Stab des HR-Vorstands. Er studierte Psychologie in Münster und wurde an der EBS Oestrich-Winkel promoviert. Zudem studierte er Positive Psychologie an der University of Pennsylvania. Der Metalfan lebt mit seiner Frau und zwei Kindern in Hamm.

Kirsten Reichert

Kirsten Reichert

Kirsten Reichert lebt und arbeitet in Köln. Die studierte Betriebswirtin und zertifizierte Business Coach leitet aktuell das Team People Management von RTL und verantwortet die Themen HR Business Partnering, Arbeitsrecht, HR Projektmanagement und die Betriebsratsarbeit. Durch 22 Jahre HR Arbeit in der sich stark verändernden Medienbranche ist sie Expertin für Change Management und begleitet aktuell den größten Transformationsprozess im Medienbereich. Ihre Arbeit ist geprägt von der Leidenschaft für Menschen und dem Wunsch die Bedürfnisse der Mitarbeiter:innen und des Business optimal zu verbinden.
Um ihre Work-Life-Balance im Gleichgewicht zu halten, verbindet sie ihr Hobbies Ski fahren und Tauchen gerne mit spannenden Reisen.

Mehmet Tasin

Mehmet Tasin

Mehmet Tasin ist 50 Jahre alt und wohnt mit seiner Familie in Köln. Seit 2003 leitet er bei INEOS in Köln die Abteilungen Aus- und Weiterbildung, Personalentwicklung, Ideenmanagement sowie das Talentprogramm INEOS Graduates für Deutschland. Darüber hinaus ist er in der Rolle des Change Managers für Projekte am INEOS-Standort in Köln. In seiner Freizeit arbeitet er an einer Romantrilogie. Im Februar 2021 erschien der Auftaktroman „Lunay – die Hoffnung aufheben".


Dr. Sabine Digel

Sabine Digel




Dr. Sabine Digel ist als akademische Rätin in der Abteilung Erwachsenen-bildung/Weiterbildung der Universität Tübingen tätig. Sie hat Erziehungswissenschaft studiert und zur Frage der Professionalisierung von Lehrhandeln mit Videofallarbeit promoviert. Sie arbeitet seit vielen Jahren in der Lehre und Forschung an der Universität Tübingen. Dabei interessiert sie sich für bildungstechnologische Fragen der Entwicklung innovativer digitaler, mitunter KI-gestützter Lernumgebungen sowie für die Untersuchung der Qualität von Bildungsangeboten mit Blick auf deren Akzeptanz, Usability und Wirkung.

Susanne Petz

Susanne Petz

Susanne Petz ist Business-Coach und Expertin für emotionale (Selbst-)Führung. Im ersten Beruf Journalistin und Film-Produzentin stieg die Westfälin über Positionierungs-Beratung und Medien-Coaching in die Unterstützung von Menschen bei ihrer persönlichen Entwicklung ein. Die Politologin und Kommunikationswissenschaftlerin lebt nahe München und arbeitet für Konzerne wie Siemens und Asklepios sowie für öffentliche Verwaltungen. Sie engagiert sich für mehr Selbstliebe als Vehikel für eine Weiterentwicklung unserer Gesellschaft.

Otto Pätzold

Otto Pätzold

Otto Pätzold, Vater zweier erwachsener Töchter, ist 55 Jahre alt und lebt in Landau a.d. Isar (Bayern). Der gelernte Groß- und Außenhandelskaufmann ist mit fast 22 Jahren Praxiserfahrung in den Bereichen Beratung, Training und Coaching spezialisiert für eine systematische Entwicklung von Führungskräften, Verkaufs- und Vertriebsmitarbeiter:innen sowie Organisationen. Sein Fokus liegt dabei auf einer ganzheitlichen Entwicklung. Als Psychologischer Berater ist es ihm wichtig z.B. Burnout Symptome frühzeitig zu erkennen und diese supportiv zu begleiten. Seine Leidenschaften sind Sport, Musik und menschliches Verhalten.

Eine Auflistung der Gewinner*innen vergangener Ausschreibungen findest du unter diesem Link:

Datenschutzhinweis

Unsere Webseite nutzt externe Komponenten (Schriften von Fonts.com, Google Fonts, Youtube- und Vimeo-Videos, Google Maps, OpenStreetMaps, Google Tag Manager, Google Analytics, eTracker). Diese helfen uns unser Angebot stetig zu verbessern und Ihnen einen komfortablen Besuch zu ermöglichen. Durch das Laden externer Komponenten, können Daten über Ihr Verhalten von Dritten gesammelt werden, weshalb wir Ihre Zustimmung benötigen. Ohne Ihre Erlaubnis, kann es zu Einschränkungen bei Inhalt und Bedienung kommen. Detaillierte Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.